Tom Furse Remix von „Calypso Queen“

Tom Furse (The Horrors) mit einem hypnotisierenden Remix von „Calypso Queen“

Das Alter von Calypso Rose mag in ihrem Pass mit 76 Jahren angegeben sein, doch im Herzen ist die Calypso-Koryphäe jugendlich – das beweist ihr neues, unglaublich frisches und lebenslustiges Album „Far From Home“ und es zeigt sich auch am Interesse angesagter Produzenten, Remixe ihrer Songs anzufertigen: Nach Mo Laudi hat sich nun auch Tom Furse von der britischen Indie-Rockband The Horrors den Song „Calypso Queen“ vorgenommen. Das Ergebnis ist ein hypnotisierender Instrumentaltrack, den Furse in „African Queen“ umgetauft hat und der unten angehört werden kann. Der Künstler kommentiert zu seiner Heransgehensweise:

„I had a few false starts with this Extrapolation, as is often the case, but when I started looping up sections of the track in my sampler a colourful collage emerged. Recalling glam beats and Joe Meek that seemed an interesting combination with the tropical nature of the original track. Pursuing repetition to the edge of madness, my take on it is designed to melt and fall apart, and do the same to your brain.“

Zum Vergleich seht ihr unten außerdem das Lyric Video der Originalversion von „Calypso Queen“, wie sie auch auf dem Album „Far From Home“ zu finden ist, an dessen Entstehung unter anderem Ausnahmemusiker und Weltenbummler Manu Chao federführend beteiligt war.

Live ist Calypso Rose in der nächsten Zeit wie folgt in Deutschland zu sehen:

14.07. Stuttgart, Sommerfestival der Kulturen
15.07. Berlin, Water Music Festival

http://www.warnermusic.de/news/2016-06-21/tom-furse-the-horrors-mit-einem-hypnotisierenden-remix-von-calypso-queen

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

5 + 2 =