Street Messages

 

Zehn Jahre nach seinem Bestseller Buch „Graffiti World“ ist der Autor und Fotograf Nicholas Ganz zurück mit einem neuen Werk über eine bislang kaum beachtete Sparte der weltweiten Graffiti und Streetart Kultur: das geschriebene Wort im öffentlichen Raum.

 

Seit dem 05. Dezember 2013 läuft eine Crowdfunding Kampagne, um die vertiefenden Recherchen zum Buch zu finanzieren und durchzuführen. Wir würden uns freuen, wenn Sie das Projekt unterstützen und darüber berichten. Jede Unterstützung wird dem Projekt helfen, realisiert zu werden. Nicholas ist ein Autor, der seine ganze Herzensliebe und volle Aufmerksamkeit in alle seine Projekte steckt und an einer möglichst tiefgreifenden Darstellung arbeitet. Darum brauchen wir Eure Unterstützung, um das Projekt in seiner ganzen Breite und Fülle realisieren zu können.


Hintergrund:

Das Buch „Street Messages“ präsentiert Texte, Parolen und Gedichte im öffentlichen Raum und stellt ihre künstlerischen Vertreter sowie politische Kampagnen vor, die in diesem Bereich tätig sind.

 

„Street Messages“ wird das erste Buch sein, daß Texte im öffentlichen Raum in seiner ganzen Breite und Tiefe beleuchtet. Es wird auch das erste Buch sein, welches den historischen Zusammenhang zwischen Höhlenmalerei, den Glyphen der Mayas und Ägypter bis hin zur modernen Ausprägung des Graffiti und Streetart aufzeigt. Kein anderes Buch hat jemals diese historische Bedeutung der Kunst im öffentlichen Raum so intensiv dargestellt.

 

Es werden Künstlerinnen und Künstler aus der ganzen Welt vertreten sein, von namhaften Personen wie Jenny Holzer, Kid Acne oder Morley bis hin zu Vertretern aus Ländern, die in dem Graffiti Boom eine eher geringere Beachtung erhalten, wie Bangladesch, Jemen, Libanon, Nepal oder Israel.

 

Das Buch wird gegen Ende 2014 oder im Frühjahr 2015 vom schwedischen Verlag Dokument Press veröffentlicht.




Die Crowdfunding Kampagne:

Für die Recherche des Buches sind diverse Reisen notwendig, um die historischen und aktuellen Entwicklungen fotografisch zu dokumentieren und abschließende Interviews zu führen. Um das Buch in seiner gedachten Ausrichtung präsentieren zu können und es als ein fundiertes Werk zu realisieren, ist eine Unterstützung nötig, die Sie auf der Seite zur Kampagne einsehen können. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie das Projekt unterstützen.

 

Wir danken für Ihr Interesse und stehen bei weiteren Fragen jederzeit zur Verfügung.



Die Crowdfunding Kampagne ist hier zu finden:

http://www.sponsume.com/de/project/street-messages-buch

 

 

 

 

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Es gibt bislang kein Buch, daß in einer solchen Breite und Tiefe das geschriebene Wort im öffentlichen  Raum präsentiert und so fundiert die einzelnen Vertreter und historischen Hintergründe aufzeigt. „Street Messages“ wird das erste Buch im Bereich Graffiti und Street Art sein, daß die künstlerische Geschichte der Menschheit aufzeigt, die seit Anbeginn auf Wände und Mauern gemalt und geschrieben hat, wie es die unzähligen archäologischen Funde bezeugen, die bis in das Jahr 40.000 v.Chr. zurückdatiert werden können. Damit legt dieses Buch die Grundlage für einen Beleg der historischen Bedeutung des Phänomens, was heute als Graffiti oder Street Art bekannt ist.

 

 

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden Reisen zur vertiefenden Recherche finanziert, um im Buch Fotos von historischen und aktuellen Arbeiten im öffentlichen Raum zu präsentieren. Die Finanzierung gibt dem Autor die Möglichkeit eine sehr umfangreiche Recherche durchzuführen ohne sich dabei Sorgen machen zu müssen, daß er die Buchidee kürzen muss und er kann dadurch thematisch sehr tiefgreifend arbeiten. Es werden Reisekosten, Unterkunft, evtl. Leihwagen und auch die nötigen Lizenzgebühren bezahlt, die z.T. an den Orten mit prähistorischen Wandbildern entrichtet werden müssen. Einen Teil der Reisen werden Nicholas in die USA, Mexiko, Ägypten und Europa führen.

– See more at: http://www.sponsume.com/de/project/street-messages-buch#sthash.pfcwJDQw.dpuf

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

19 − 18 =