ROC A FELLA BOSS – DER DROGEN?

Der Mitbegründer des US-amerikanischen Labels Roc-A-Fella wurde vergangenen Freitag festgenommen. Die Polizei wirft Kareem Burke vor, seit 20 Jahren den gesamten Marihuana Handel New Yorks zu kontrollieren…

Vergangenen Freitag, den 15. Oktober wurde Kareem Burke festgenommen und in seinem Haus in New Jersey unter Arrest gestellt. Kareem Burke, seines Zeichen Mitbegründer des Labels Roc-A-Fella Records, wird vorgeworfen im Rahmen eines Drogenrings den gesamtem Handel mit Marihuana in und um New York zu kontrollieren. Neben Kareeem Burke aka Biggs stehen Über 50 weitere bisher Unbekannte in Tatverdacht gemeinsam mit dem Rap Mogul den Marihuana Handel in New York in der Hand zu haben.

Der Drogenring, dem Biggs angehören soll, soll bereits seit 1990 bestehen. Laut den Behörden sollen in den letzten zwei Jahren Drogengelder in Häher von 1,85 Millionen US-Dollar und Über 100 kg Marihuana sichergestellt worden sein und der Organisation zugeordnet werden Kannen, der Biggs angehört. Bereits in der Vergangenheit geriet Biggs mit dem Gesetz in Konflikt. Im Mai 2003 wurden im Penthouse Bruces 24 Marihuana Pflanzen sichergestellt (News: Roc-A-Fellas Drogenstube aufgeflogen). Nach seiner Verhaftung wurde Biggs gegen eine Kaution in Häher von 150.000 US-Dollar wieder freigelassen.

Aus dem Bericht der amerikanischen Homeland Security ging hervor, dass Kareem Biggs Burke und sein aus Drogendealern bestehender Kader, seit 20 Jahren den Marihuana Markt New Yorks kontrollieren sollen. Special Agent James T. Hayes Jr. kommentierte den Fall folgendermaßen: “Diese kriminelle Vereinigung hat den Marihuana Handel in New York City ganze 20 Jahre lang kontrolliert und dominiert. Genau wie die einzelnen Drogenringe sich untereinander austauschen um ihre illegalen Geschäfte voranzubringen, so werden wir unsere Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden ebenfalls weiter ausbauen und weiterhin gegen diese Machenschaften vorgehen.”

Neben Biggs wurde eine weitere Person der ÖÖffentlichkeit verhaftet. Matthew Stang, der zurzeit als Chief Marketing Officer für das High Times Magazine arbeitet, wurde ebenfalls festgenommen. Gleiches gilt für den Kopf der Organisation Manuel Giovanni Rodriguez-Perez.

[ratings]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × 5 =