MOVIE | Malcolm X

Malcolm X ist ein US-amerikanisches Filmdrama des Regisseurs Spike Lee aus dem Jahr 1992. Es handelt vom Leben des Black-Muslim-Anführers Malcolm X. Grundlage war das Buch The Autobiography of Malcolm X von Alex Haley

 

 

Handlung

Der als Malcolm X bekannte schwarze Bürgerrechtler wird als Malcolm Little in Detroit geboren. Sein Vater Earl Little, ein Priester, wird vom rechtsradikalen Ku-Klux-Klan tyrannisiert und später von dessen Vereinigung Black Legion ermordet. Seine Mutter wird in eine Nervenheilanstalt eingewiesen. Malcolm wächst heran, und erfährt bereits in der Schule, dass bestimmte Berufe für ihn als Schwarzen nicht infrage kommen und er sich in sein Schicksal fügen solle. Er arbeitet später als Kellner im Zug (als sogenannter „Pullman Porter“), und nennt sich „Detroit Red“. Er zieht nach Harlem und freundet sich mit einem Gangsterboss namens „West Indian Archie“ an. Malcolm führt einen Lebensstil, der darauf ausgerichtet ist, die Weißen zu imitieren. Mit sehr schmerzhaften Prozeduren lässt er sich beim Friseur die Haare glätten, um wie ein Weißer auszusehen. Außerdem konsumiert er sehr viel Alkohol und Kokain. Nach kurzer Zeit gerät er mit West Indian Archie aufgrund einer dubiosen Wette aneinander und muss vor ihm nach Boston fliehen. Dort hält Malcolm sich mit Diebstählen über Wasser. Sein bester Freund ist Shorty. Beide werden von der Polizei erwischt und verhaftet. Sie werden zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt, wobei nicht die Diebstähle usw. am schwersten wiegen, sondern der vollzogene Beischlaf mit weißen Frauen.

In der Haftanstalt leidet er unter dem Kokainentzug. Da er stolz und widerborstig ist, legt er sich zunächst mit den Schließern an, die ihn mit Dunkelhaft bestrafen. Kurze Zeit nach seiner Einlieferung lernt er einen schwarzen Muslim namens Baines kennen. Baines unterrichtet ihn nach den Richtlinien der „Nation of Islam“, eine Vereinigung von schwarzen Muslimen in den USA. Malcolm wird sich zum ersten Mal über seine Identität bewusst und denkt über seinen Nachnamen „Little“ nach, der ja nur der Name des Sklavenhalters seiner Vorfahren gewesen ist. Baines überzeugt ihn davon, dass Malcolm seinen Körper nicht mehr mit Drogen vergiften, sich bilden und selbst respektieren soll. Er solle anfangen, die Werte des weißen Mannes zu hinterfragen-als Beispiel dafür wird die Frage aufgeworfen, ob Jesus weiß und blauäugig gewesen war. Malcolm vollzieht eine Wandlung und beginnt sich zu bilden, er hört auf, sich für seine schwarze Herkunft zu schämen und legt den „Sklavennamen“ Little ab. Fortan nennt er sich Malcolm X.

Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis sucht Malcolm den „Ehrenwerten Elijah Muhammad“ auf, den Führer der Organisation. Malcolm ist ein eifriger Schüler und schon bald ist er als mitreißender Redner bekannt und wird von Muhammad als zentraler Wortführer für die Organisation eingesetzt. Zwischenzeitlich heiratet er Betty Shabazz. Malcolm tritt für eine Absonderung von der weißen Gesellschaft und der Rückbesinnung auf die afrikanischen Werte ein. Seine Reden werden zunehmend radikaler und aufrührerischer, gleichzeitig arbeitet er immer mehr und mehr. Er gerät immer tiefer in Abhängigkeit von der Nation of Islam, worunter auch seine Familie und Ehe leiden. Es kommt zu einem Zerwürfnis mit Muhammad, woraufhin sich Malcolm X fortan öffentlich von der Nation of Islam distanziert. Er unternimmt eine Pilgerfahrt nach Mekka um wieder zu sich selbst zu finden. Durch die Erlebnisse auf der Reise werden seine Überzeugungen gemildert, er erkennt, dass Moslems aus allen Schichten und Gesellschaften kommen, darunter auch aus der weißen. Er beginnt sich von der starren Haltung der „Nation of Islam“ und dem Rassismus zu lösen und will fortan für Weltoffenheit, Gerechtigkeit und Freiheit eintreten. Jedoch wird seine Abkehr von seinen ehemaligen Verbündeten als Verrat betrachtet, er und seine Frau bekommen Todesdrohungen und eines Nachts wird ihr Haus in Brand gesetzt. Kurze Zeit später wird er bei einer öffentlichen Ansprache im Audubon Ballroom vor den Augen seiner Frau und seiner Kinder von mehreren Attentätern ermordet.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf × fünf =