Posts Tagged ‘musik’

Das Dilemma mit dem Proberaum

proberaum musiker münchen

Wände aus Pappe, Räume ohne Heizung oder Toiletten: Wer Popmusik machen will, muss leiden. Doch nirgends ist es so schwierig, einen akzeptablen Proberaum zu finden, wie in München.

Der ältere Herr mit italienischem Akzent sagt, er hätte da „etwas ganz Besonderes“ für mich. Ich glaube ihm sofort: Der Eingang liegt zwischen einer Russendisco und einem Striptease-Schuppen in der Münchner Kultfabrik. Wir betreten das Gebäude. Über ein wackliges Gitter geht es zwei Stockwerke hoch, dann durch dunkle Gänge und einen langen vollkommen leeren Saal. An dessen Ende: eine Stahltür. Dahinter öffnet sich ein großzügiger, vielleicht 50 Quadratmeter großer Raum. „Das ist der Proberaum“, sagt der ältere Herr, „kostet 180 Euro.“ Begeisterung. Das ist sie also endlich, die große weite Welt. In München macht man nicht im Waschkeller Musik, sondern in Hallen! München, meine neue Heimat. Dann fügt der Vermieter hinzu: „für den Mittwoch“.

 

So schnell landete ich vor elf Jahren in der Realität. Mein Vermieter holte das Maximum aus seinem Objekt: sieben Tage in der Woche, sieben Mieter. Die Halle in der Kultfabrik wurde mein erster Proberaum in der bayerischen Hauptstadt. Wenn wir abends ankamen, beobachteten meine Band und ich, wie Stripperinnen sich auf schwindelerregenden Absätzen grazil aus Limousinen wanden. Wenn wir gingen, sahen wir junge Russen die Treppe vor der Disco hinunterfallen.

 

Zum weiterlesen hier klicken…

 

Quelle: Süddeutsche Zeitung

 

Bashment Party Riddim CD (June, 2013)(FWI Music)

Bashment Party Riddim CD (June, 2013)(FWI Music)

Bashment Party Riddim CD (June, 2013)(FWI Music)

FWI Musik präsentiert den  „Bashment Party Riddim“ produziert von DJ Blue. Der begabte Produzent/DJ ist bekannt dafür, dass der Komponist unter anderem den massiven Hit RDX Single „Jump“, Bed Knocking Riddim für DJ Greg und zahlreiche weitere Hits produzierte . Der Bashment Party Riddim ist ein Projekt, das wir diesen Sommer & Beyond genießen können.  Ein talentiertes Künstler Lineup &  kranke-Progressive-Bassline kennzeichnet diesen Riddim der klar Dancehall Bashment ist. Bashment Party Riddim ist verfügbar für digitale kaufen auf iTunes Amongst Other Music-Vertriebsplattformen!

 

 

Tracklist

# Artist
Song Title
01 General Degree Pretty Pretty
02 Jahyanai King Everywhere We Go
03 Hawkeye Gyal Dem Boat
04 Mc Duc Mash Up
05 T.O.K Style
06 Red Eye Crew Goodie Goodie Goodie
07 Lady G Whole Him
08 Problem Child Tight Yuh See
09 Chico Spin Yuh Roll
10 Dj Blue Bashment Party Riddim Version

 

 

 

 

 

Dancehall & Reggae Charts – Februar 2013

CHARTS

Dancehall & Reggae Charts – Februar 2013

 

 

Inna City Heights bringt euch in regelmäßigen Abständen die Charts aus dem Dancehall & Reggae Bereich.

 

Dancehall_Reggae_Charts_Feb_2013

 

Dancehall Charts

  1. Lady Saw – Heels on
  2. Tommy Lee – Buss a Blank
  3. Konshens & Darrio – Gyal Sidung
  4. Voicemail – Clap it up
  5. Gaza Slim – Independent Ladies
  6. Aidonia – Run Road
  7. Tifa & Spice  – Why you mad
  8. New Kids & Ding Dong – Streets Pledge
  9. Cherine Anderson – Hafi come Back
  10. Vybz Kartell – Get ur own Lighter
  11. Aidonia – Tan Tuddy
  12. Movado – Mr Tek Yuh Gal
  13. Movado – Box a money
  14. QQ – Ghetto Gal

 

 

Reggae Charts

  1. Chronix – Warrior
  2. Advoket – After Tonight
  3. Ras Bogle – We got Love
  4. OMI – Cheer Leader
  5. Edge Michael – Crazy World
  6. Chronixx – Nah follow nobody
  7. I Octane – More Money
  8. Chronixx – Behind Curtain
  9. Protoje – Kingston be wise
  10. I Octane – Gal a Gimmi Bun
  11. Herzon – Those Days
  12. Nature – Trying man
  13. Iba Mahr – Let Jah lead the way
  14. Jr Gong – Start and Stop
  15. I Shawna – Do for Love

 

 

 

 

 

Nelly Furtado begeistert 500 Fans beim JUKE Private Gig

Nelly Furtado begeistert 500 Fans beim JUKE Private Gig

 

Der Premium-Musikstreamingdienst JUKE  bringt Musik nicht nur ins Netz, sondern auch auf die Bühne: Nelly Furtado spielte gestern Abend zum Release ihres neues Albums „The Spirit Indestructible“ einen  JUKE Private Gig in Berlin. Einem exklusiven Kreis von 500 Fans stellte sie die  Songs von ihrer neuen Platte erstmalig live vor. Der JUKE Private Gig kann in Kürze eine Woche auf Tape.tv und nellyfurtado.de geschaut werden. Zudem werden einige Songs des Konzerts exklusiv auf myjuke.com als Stream zur Verfügung stehen.

 

 Den Abend eröffneten Dirk Baur (Managing Director Universal Music International Division) und  Tobias Brinkhorst (VP Marketing JUKE), die die 500 Fans und Branchengäste im Umspannwerk Alexanderplatz begrüßten. „Nelly Furtado ist eine der erfolgreichsten und vor allem eine der innovativsten Künstlerinnen der Welt. Das zeigt sie auf der Bühne und in ihren Veröffentlichungen genauso wie mit ihrem Einsatz für die Verbreitung neuer legaler Distributionswege. Gleichzeitig ist dieses Konzert ein Dankeschön an all die Business- und Medienpartner sowie natürlich besonders an die Fans, die Erfolgsgeschichten wie ihre erst möglich machen“, so Dirk Baur. Tobias Brinkhorst ergänzte: „Musikstreaming ist immer noch eine recht junge Technologie. Wir freuen uns, dass Nelly Furtado JUKE und diese neue Art Musik zu hören unterstützt. Unsere User können nicht nur all ihre Alben hören, sondern sie heute beim JUKE Private Gig sogar live erleben.”

 

Dann war es soweit und Nelly Furtado betrat mit ihrer Band die Bühne. Die Musikerin freute sich sichtlich, wieder ein Live-Konzert zu spielen und ihren Fans nah zu sein. Sie performte neue Songs wie „Spirit Indestructible“, „Parking Lot“ und „Big Hoops (Bigger The Better)“, bekannte Hits wie „Say It Right“ oder „Powerless“ und begeisterte das Publikum mit kleinen Anekdoten rund um ihre Musik. Bei „All Good Things“ bekam sie Unterstützung von Überraschungsgast Rea Garvey (39) von Reamonn. Fans dankten ihr nach jedem Song mit frenetischem Applaus und ließen sie nach einer Stunde  nur unter lauten Zugabe-Rufen die Bühne verlassen. Im Anschluss  feierten die Nelly Furtado Fans noch ausgelassen auf der After-Show-Party in der Eventlocation.

 

Doch auch für die Fans, die nicht dabei sein konnten, gibt es noch ein echtes Highlight: Der Konzertmitschnitt kann in Kürze für eine Woche auf Tape.tv und nellyfurtado.de angeschaut werden. Ein Ausschnitt des Konzerts wird zudem als EP exklusiv auf JUKE zu streamen sein.

 

Morgen erscheint das lang erwartete Album „The Spirit Indestructible“.  Millionen Platten hat die Kanadierin in ihrer Karriere bereits verkauft und gehört damit zweifelsfrei zu den größten Musikerinnen unserer Zeit. Die aktuelle Single-Auskopplung „Spirit Indestructible“ enterte bereits die Charts und spiegelt perfekt wieder, wofür Nelly Furtado steht: Einen Sound ohne Stillstand, für Wandelbarkeit, für neue musikalische Wege. Nelly Furtados Songs sind natürlich alle auch auf dem Musikstreamingdienst JUKE abrufbar.

 

.

 

 

.
So funktioniert Musikstreaming mit JUKE

Für knapp 10 Euro im Monat erhalten die User auf myjuke.com eine Musikflatrate – und zwar legal und werbefrei. Doch JUKE hat nicht nur das gesamte Nelly Furtado Repertoire in der Musikbibliothek, sondern noch 18 Millionen weitere Songs von über 80.000 Labels.  Die Bedienung von JUKE ist kinderleicht und auf einer Vielzahl von Devices möglich. Man braucht keinen Player, keine Software und keinen Facebook-Account, um die Musik die man liebt auf JUKE zu hören. Dank Dolby® Pulse ist maximale Klangqualität gewährleistet und störungsfreies Abtanzen garantiert. Mit der Smartphone App werden die Lieblingsplaylists sogar offline verfügbar und es kann immer und überall das gehört werden, was einen gerade glücklich macht. 18 Millionen Songs in der Hosentasche. Und das für einen unschlagbaren Preis, den man für gewöhnlich für eine einzige Platte zahlt! myjuke.com

 

 

Skrillex „First Of The Year“ (Equinox)

Skrillex „First Of The Year“ (Equinox)

 

 

 

aktuelle Anzeige

Social Media

Facebook Like

neuste Videos