Posts Tagged ‘allgemeines’

adidas Originals x Dandy Diary

417986

adidas Originals x Dandy Diary

Im Rahmen der Berliner Fashion Werk veranstaltete adidas zusammen mit Dandy Diary eine Party im Umspannwerk am Alexanderplatz. Mit 1000 geladenen Gästen und einem Live-Auftritt des englischen Rapper Kano feierten die Marke mit den drei Streifen und der bekannteste deutsche Modeblog die neuste Originals Silhouette: den NMD Schuh.

Über Kano

(* 21. Mai 1985 in London, Stadtbezirk Newham, Stadtteil East Ham; bürgerlich Kane Brett Robinson) ist ein britischer Grime-Rapper. Seine Großeltern kamen als jamaikanische Einwanderer nach Großbritannien. Er war früher ein Hauptbestandteil der Londoner Musikgruppe N.A.S.T.Y. (Natural Artistic Sounds Touching You) Crew.

In seiner Jugend besuchte Kano die Langdon Gesamtschule in Newham, wo seine Mutter Lehrerin für Netball ist. Später schloss Kano ein Grafikdesignstudium an der Barking Universität ab. In seiner Jugend war er ein begeisterter Fußballspieler und spielte bereits im Alter von 13 Jahren für die Vereine Chelsea F.C., Junior Hammers und Norwich City. Doch bald beendete er seine Sportlerkarriere und wandte sich der Musik zu. Kano wurde in der britischen Grimeszene bekannter als er erste Auftritte mit N.A.S.T.Y. hatte. Danach begann Kano seine Solokarriere und arbeitete an seinem ersten Soloalbum Home Sweet Home (2005). Mit der Veröffentlichung seiner Solosingle „P’s & Q’s“, die als 12″-Vinyl-Schallplatte erschien, feierte Kano in der Undergroundszene erstmals große Erfolge und erlangte Berühmtheit.

https://web.archive.org/web/20080305053924/http://www.ka-no.com/index.php

Alben

  • Home Sweet Home (27. Juni 2005) 679 Recordings
  • London Town (10. September 2007) 679 Recordings
  • 140 Grime Street (29. September 2008) BPM (Bigger Picture Music)
  • Method To The Maadness (2010) BPM (Bigger Picture Music)

Mixtapes

  • Beats & Bars (11. November 2005)
  • Kano Mixtape (14. April 2007)
  • Run the Road (featured) (24. Januar 2005)
  • MC No.1 (7. April 2008)
  • Jack Bauer (März 2010)

Singles

  • „P’s and Q’s“ (12.53″ Vinyl) – 2004
  • „Typical Me“ – 2005
  • „Remember Me“ – 2005
  • „Nite Nite“ (feat. Leo the Lion & The Streets) – 2005
  • „Brown Eyes“ / „Signs In Life“ (12.53″ Vinyl) – 2006
  • „Buss It Up“ (feat. Vybz Kartel) (7.28″ Vinyl) – 2006
  • „This Is the Girl“ (feat. Craig David) 2007
  • „Feel Free“ (feat. Damon Albarn) 2007
  • „Hustler“ 2008
  • Chase & Status featuring Kano — „Against All Odds“ (Februar 2009)

 

 

MistaJam – 80′s Disco & Boogie Mix (Volume 1)

MistaJam-80-Disco-Boogie-Mix-Cover

MistaJam – 80′s Disco & Boogie Mix (Volume 1)

Radio-DJ MistaJam von der BBC veröffentlich die erste Ausgabe seiner 80′s Disco & Boogie Serie. Zu hören gibt es schöne RnB/Disco und Soul classics aus den 80ern. Tracks kommen unter anderem von Evelyn ‘Champagne’ King, Gwen McCrae, Aretha Franklin, Teena Marie und viele andere.

 

Den Stream und Download findet ihr unten.




 

Tracklist – 80′s Disco & Boogie Mix

 

Evelyn ‘Champagne’ King – Love Come Down (RCA) (1982)
Junior – Mama Used To Say (Mercury) (1981)
Gwen McCrae – All This Love That I’m Giving (Flame) (1988)
Sharon Redd – Never Give You Up (Prelude) (1982)
Jay W.McGee – When We Party) (Uptown Downtown) (Ensign) (1982)
Herley Johnson Jr – Do It (Quality/RFC) (1982)
Teena Marie – Behind The Groove (Motown) (1980)
Skyy – Call Me (Salsoul) (1981)
Rene & Angela – I’ll Be Good (Club) (1985)
Cameo – Single Life (Club) (1985)
Colonel Abrams – Trapped (MCA) (1985)
Patrice Rushen – Forget Me Nots (Elektra) (1982)
D-Train – You’re The One For Me (Prelude) (1981)
Aretha Franklin – Jump To It (Arista) (1982)
Cherrelle with Alexander O’Neal – Saturday Love (Tabu) (1985)
Cheryl Lynn – Encore (Columbia) (1983)
Duke Dumont ft AME – Need You 100% (Skreamix) (Ministry of Sound) (2013)

 

Reggaeville Magazine – Chiemsee Reggae Summer Edition 2012 August 22, 2012 reggaeville 11 other publications Subscribe

Reggaeville Magazine – Chiemsee Reggae Summer Edition 2012

Inna City Heights bring euch eine kleine aber feine Auswahl an Reggae & Dancehall Magazinen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern und vielleicht ist ja sogar der ein oder andere kreative Ansatz für euch dabei. Urban Culture Media mit Inna City Heights nimmt auch gerne weitere Tipps an …

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...
 

Run-DMC (Hip-Hop Stars)

 

Run-DMC (Hip-Hop Stars)

 

Inna City Heights bring euch eine kleine aber feine Auswahl an Hip Hop Magazinen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Stöbern und vielleicht ist ja sogar der ein oder andere kreative Ansatz für euch dabei. Urban Culture Media mit Inna City Heights nimmt auch gerne weitere Tipps an …

 

 

THE WATCH – NACHBARN DER 3. ART

the watch

Vier Durchschnittstypen aus der Vorstadt (Ben Stiller, Vince Vaughn, Jonah Hill und Richard
Ayoade) gründen für ihre Nachbarschaft eine nächtliche Bürgerwache.

 

Dabei dient sie denMännern zunächst als willkommene Entschuldigung, an einem Abend pro Woche ihrem
eintönigen Alltagstrott zu Hause zu entfliehen. Als sie jedoch zufällig entdecken, dass die
gesamte Stadt sich in fremden Händen befindet, schreiten sie notgedrungen zur Tat, um ihre
Stadt bzw. die ganze Welt zu retten.

Kinostart: 6. September 2012

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, durchschnittlich: 3,33 von 5)
Loading...
 

aktuelle Anzeige

Social Media

Facebook Like

neuste Videos